Child Care Company
ende
„Begeistert war ich von der intensiven Elternarbeit und den täglichen Übergabegesprächen beim Abholen.“
Child Care Company > „Begeistert war ich von der intensiven Elternarbeit und den täglichen Übergabegesprächen beim Abholen.“

Im Rahmen Ihres Berufspraktikums hat Frau Jenny Sander ein paar Zeilen über uns in der Baunerhof-Kita verloren. Aber lesen Sie selbst…

Neben dem freundlichen und aufgeschlossenen pädagogischem Fachpersonal sind die Kinder von Meerschweinchen, Hasen und Ziegen umgeben. Hier werden den Kindern viele Möglichkeiten für Naturbegegnungen gegeben. Die Kinder entwickeln durch den regelmäßigen Umgang mit den Tieren und der Natur eine Beziehung zu den Naturgegebenheiten und lernen diese zu schätzen und zu respektieren. Die Einrichtung nennt die Natur und die Tiere ihr Herzstück und das ist beim Beobachten ihrer Arbeit klar ersichtlich. Gleich vom ersten Tag an habe ich mich unglaublich wohl gefühlt. Gründerin Helli Wunderlich sowie Leitung Marina Arzmüller sind sehr freundliche und aufgeschlossene Personen. Ebenso alle anderen Kollegen, die ich in den 3 Wochen kennen lernen durfte.

Die Bauernhofkita beschäftigt momentan fünf staatlich geprüfte Erzieher/Innen, eine Kinderpflegerin und zwei Native Speaker. Ein Native Speaker ist hierbei für die Krippenkinder und ein Natives Speaker für die Kindergartenkinder zuständig. Die pädagogische Fachaufsicht besucht einmal wöchentlich für einige Stunden die verschiedenen Gruppen. Dort wird beobachtet und im Anschluss mit dem Gruppenleitungsteam in den Austausch gegangen  und Anregungen für Neues gesammelt. Und zu guter Letzt gibt es einen Hauswirtschafter der täglich frisch und lecker Kocht. Es gibt nur zwei mal in der Woche Speisen mit Fleisch und zusätzlich eine vegetarische Variante.

Begeistert war ich von der intensiven Elternarbeit und den täglichen Übergabegesprächen beim Abholen. Dies ist kein gewöhnliches Tür- und Angelgespräch sondern eine ausführliche Auskunft über das Tagesgeschehen, das Verhalten des Kindes und eventuellen Besonderheiten. Demnach sind die Eltern immer auf dem aktuellsten Stand, was die Entwicklung ihrer Kinder betrifft.

Ebenso beeindruckt hat mich die Leitung der Einrichtung, die stets Präsenz war. Aus anderen Einrichtungen kenne ich es, dass die Leitung den ganzen in ihrem Büro sitzt und sich um die Büroarbeiten kümmert da dort immer viel anfällt. Dennoch schafft es Marina Arzmüller immer in der Gruppe zu sein, sei es beim Morgenkreis, bei den Mahlzeiten, im Garten oder im Freispiel. Sie ist immer bei den Kindern. Und sollte es doch mal so sein, dass sich zu viel Arbeit im Büro angestaut hat, bespricht sie immer mit ihren Kollegen ob es gerade in Ordnung ist, wenn sie ins Büro geht. Marina Arzmüller fungierte für mich in diesem Praktikum als eine Vorbildfunktion.

Jenny Sander absolviert jetzt – nach ihrem Praktikum – ihr Anerkennungsjahr zur staatlich geprüften Erzieherin in der Bauernhof-Kita der Child Care Company.