Child Care Company
ende
Bilinguale Erziehung
Child Care Company > Bilinguale Erziehung

IMMERSIONSPRINZIP – eine Chance für die Zukunft

 

Die Methode in der alltäglichen Umsetzung:

Kinder lernen im Alltag eine zweite Sprache wie die eigene Muttersprache – spielerisch und ohne Druck nach dem Immersionsprinzip.

 

Was ist das Immersionsprinzip?
Unter Immersion versteht man das Eintauchen in ein „Sprachbad“. Immersion bedeutet nicht Sprachunterricht, sondern dass (sich) die Kinder die neue Sprache auf ihre eigene natürliche Weise selbst erschließen.
Der Schwerpunkt dieser Methode liegt dabei immer auf der Vermittlung von Inhalten durch Kommunikation. Der Schwerpunkt immersiven Unterrichts überfordert nicht, weil die Sprache nicht zum Thema gemacht wird und Grammatik und Vokabeln nicht im Vordergrund stehen. Mit Mimik, Gestik und Zeigen wird alles Gesagte unterstützt. Immersion ist die weltweit anerkannteste Methode, Sprachen zu vermitteln.

Wie wird die neue Sprache vermittelt?

  • Morgenkreis
  • Rollenspiel
  • Fingerspiel und Lieder
  • Bilderbuchbetrachtung
  • Vorlesen
  • Alltagskommunikation
  • Eine Person = Eine Sprache

Zielsetzungen des Immersionsprinzips:

  • Möglichst natürlicher und früher Kontakt mit der englischen Sprache
  • Langfristige Förderung der kognitiven Entwicklung durch frühen Erwerb einer weiteren Sprache
  • Positiver Einfluss auch auf das Erlernen der Muttersprache