Child Care Company
ende
Theaterpädagogik
Child Care Company > Theaterpädagogik

Theater ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der darstellenden auf szenischen Ablauf basierenden Künste, sei es mittels Puppen (Puppentheater, Kasperletheater, Schattentheater), sei es mit Hilfe von Schauspielern, Tänzern oder Sänger.
Des Weiteren wird der zur Aufführung notwendige technische und organisatorische Apparat als Theater bezeichnet, der zum Umfeld der konkreten Aufführung gehört, wozu auch die Bühne, Bühnenoutfit und Zuschauer gehören.

 

Die Ziele der Theaterpädagogik sind vielfältig:
 

In eine Rolle schlüpfen:

    • Aus sich herausgehen / jemand anderes sein
    • Jemanden darstellen, der man gerne wäre
    • Erlebnisse spielerisch verarbeiten

Körperbewusstsein entwickeln:

    • sich in eine Gruppe eingliedern
    • sich in einer Gruppe behaupten

Eine Handlung verstehen:

    • Einen Inhalt wiedergeben können
    • Sich einen Ablauf merken
    • Eigene Ideen einbringen, teilnehmen, mitwirken

Stolz sein, im Mittelpunkt stehen:

    • Aufmerksamkeit genießen
    • Freude daran haben, sein können zu beweisen

Besonderheiten dieser Altersgruppe (3-6 Jahre):

    • Konzentration lässt nach 20 Minuten nach
    • Das Erfinden einer strukturierten, durchgängigen Handlung ist noch nicht möglich
    • Aus frei assoziierten Rollenspielen können sich überraschend schlüssige Handlungen ergeben